Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Erding

Werbung
<a href=//www.ed-live.de/out.php?wbid=1976&url=https://www.spaett.de/ target=blank></a>
06.07.2016 - Walpertskirchen

Mr. Woodland`s neues Werk in Walpertskirchen

Der in Walpertskirchen lebende Künstler Daniel Westermeier, in der Szene besser bekannt als „Mr. Woodland“ stellte heute sein neues Werk vor.

Die Gemeinde Walpertskirchen stimmte begeistert dem Vorschlang von Daniel zu, die Rückseite des Schulgebäudes zu verschönern.

Dieses Werk unterscheidet sich dahingehend von seinen für ihn so typischen „Woodland“-Arbeiten, dass hier ein Kind mit Ranzen abgebildet ist. Gleich neben der Schule schließt sich der Kindergarten an. Hier hat der Künstler eine große Fan-Gemeinde, unter der sich auch seine kleine Tochter befindet.

Großes Aufsehen erregte in der Herzogstadt ein sehr beeindruckendes Gemälde an einer Hauswand eines Wohnblocks in der Ganghoferstraße. Sein Freund, der Filmemacher Mike Roza hat die Arbeiten mit der Kamera begleitet. Das Video soll in der kommenden Woche erscheinen.

Bis zum Start, die triste Hauswand zu verschönern, war es ein langer Weg. Er brauchte ein Jahr Vorlauf, um bei allen zuständigen Behörden und Eigentümern die Erlaubnis dafür zu erlangen. Die finanziellen Kosten stiegen für ihn ins unermessliche. Alleine Die Hebebühne kostete 1000 Euro, die Farben etc. – alles in allem über 4000 Euro – Kosten, die Daniel bis jetzt alleine getragen hat.
Die Liebe zur „urbanen Kunst“ entdeckte der gelernte Grafiker mit 12 Jahren.
Als 13-jähriger schuf er sein erstes Werk in der Herzog-Tassilo-Realschule. Daniel bezeichnet es heute als „grauenvoll“.

Mit 14/15 Jahren begegnete er in der Münchner Sprayer Szene dem bekannten Künstler „Loomit“. Dieser führte Daniel in die Kunst des Sprayens ein. Der alte Flughafen in München-Riem hat hierfür genügend Fläche geboten.

Zwischen dem 19. und dem 25 Lebensjahr erfolgte eine kreative Pause. Mit 30 Jahren entschied sich Daniel ein Studium als Mediendesigner zu beginnen, welches er erfolgreich abgeschlossen hat.

In den kommenden Wochen ist „Mr. Woodland“ im Ausland unterwegs. In Europa sind seine Arbeiten hoch geschätzt.




Quelle: Redaktion weitere Nachrichten aus:

« zurück zur Nachrichtenübersicht



Werbung


Das könnte Sie auch interessieren:


Video-Symbolbild
Videos aus der Region Erding
Der Landkreis Erding
Infos aus dem Landkreis Erding

Kooperationen


FS-live.de FM-live.de Erding App