Logo print
Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
Werbung

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Erding

Werbung
<a href=//www.ed-live.de/out.php?wbid=3462&url=https%3A%2F%2Fwww.klinik-wartenberg.de%2F target=blank>mehr Informationen</a>
« zurück zur Nachrichtenübersicht

23.07.2023 - Erding

Sicheres Herbstfest für Mädchen und Frauen

Bild: Archiv - Privat

Auf Volksfesten kommt es häufig zu Belästigungen und sexuellen Übergriffen auf Mädchen und Frauen.


Diese sind in keinem Fall ein „Kavaliersdelikt“, sondern eine Straftat. Darüber hinaus sind sie immer für die Betroffenen äußerst unangenehm, meistens traumatisierend.

Wir wollen, dass der Besuch des Herbstfestes Mädchen und Frauen Spaß macht, sie sich sicher fühlen können und vom Herbstfest wieder unbeschadet nach Hause kommen.

Unser Appell richtet sich an alle Volksfestbesucherinnen und -besucher, an Beschäftigte, Wirtinnen und Wirte – bitte seien Sie aufmerksam! Bitte unterstützen Sie die Mädchen und Frauen, wenn Sie etwas beobachten.

Auch auf Volksfesten gilt:


  • Nein heißt nein!
  • Mädchen und Frauen werden nicht begrapscht!
  • Ein Dirndl-Ausschnitt ist keine Einladung!
  • Auch alkoholisierte Mädchen und Frauen sind kein Freiwild!

Wir freuen uns, auf ein friedliches, lustiges, entspanntes Volksfest für alle!

Janine Altheimer, Petra Bauernfeind, Verena Comperl, Anne Connely, Eva Döllel, Cornelia Ermeier, Helga Stieglmeier, Stefanie Winkler


Auf der Pressekonferenz zu diesem Aufruf der Erdinger Stadträtinnen wurden zudem noch ein paar Tipps für Feste, Partys und auch andere Begegnungen und Veranstaltungen gegeben:


  • Bei unangenehmen Situationen weggehen.
  • Auf die Gläser aufpassen (K.O.-Tropfen).
  • Immer mindestens zu Zweit unterwegs sein, auch beim Gang zum WC.
  • Trillerpfeife mitnehmen und lautstark einsetzen, wenn man sich bedroht fühlt (alternativ laut Schreien).
  • Gegenseitig aufeinander aufpassen, auch wenn man etwas hört/sieht, z.B. am Nachbartisch: Hinschauen, Eingreifen, Unterstützung anbieten!
  • Handy-Akku schonen, so dass auf dem Nachhauseweg noch Anrufe möglich sind.

Weiterhin kann man während des Heimwegs mit Freunden oder Familie telefonieren und immer wieder mitteilen, wo man gerade ist. Hierfür gibt es auch eine spezielle deutschlandweite Rufnummer, das Heimwegtelefon: 030 / 12074182 (Sonntag – Donnerstag: 20 – 24 Uhr, Freitag - Samstag: 20 – 03 Uhr - zur Webseite: heimwegtelefon.net)

Auch für Männer gibt es ein paar Verhaltensvorschläge:
  • Haltet angemessenen Abstand zu Frauen, insbesondere wenn diese alleine sind.
  • Auch der Griff an den Oberschenkel ist vielen Frauen unangenehm und gilt bereits als sexueller Übergriff.
  • Unterwegs nicht (unabsichtlich) hinterhergehen. Ggf. die Straßenseite wechseln.


Notrufnummern und Hilfeangebote gibt es hier...

v.l.: Helga Stieglmeier, Verena Comperl (beide Stadträdtinnen der Grünen), Sabine Trettenbacher (Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Erding)

Quelle: Redaktion (rr)

alle Informationen zum Thema:

Herbstfest Erding, Sinnflut Erding, Frühlingsfest Erding, Nightlife




weitere Nachrichten aus:



Nachrichtenbild
16.04.2024 - Landkreis Erding

S2 Erding: Beeinträchtigungen

S2 Erding - Markt Schwaben: Reparatur an einem Signal

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
16.04.2024 - Landkreis Erding

Simulation geburtshilflicher Notfälle am Klinikum Landkreis Erding

Medizinische Notfallsituationen erfordern schnelle Entscheidungen, herausragende Fachkenntnis und perfekte Teamarbeit.

⇒ mehr Informationen...

Nachrichtenbild
15.04.2024 - Isen

Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss

Am Sonntag den 14.04.2024, gegen 06:50 Uhr, wurde ein 43-jähriger Fahrzeugführer in Isen von Beamten der Polizeiinspektion Dorfen einer Verkehrskontrolle unterzogen.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
15.04.2024 - Landkreis Erding

Kurz und Knapp - KW 16 / 2024 im Landkreis Erding

Die Woche in Stadt und Landkreis Erding im Rück- und Ausblick

⇒ mehr Informationen...

Nachrichtenbild
15.04.2024 - Dorfen

Probealarm Starkregen-Frühalarmsystem am 20. April 2024

Am Samstag, den 20.04.2024, um 11:00 Uhr erfolgt zum Test des Starkregen-Frühalarmsystems, Einzugsgebiet am Seebach, der Stadt Dorfen, ein Probealarm.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
15.04.2024 - Hohenpolding

Totalschäden nach übersehenem Gegenverkehr

Am Sonntag, den 14.04.24 gegen 12:45 Uhr, befuhr ein 88-jähriger Dorfner die B15 in nördliche Richtung und wollte an der Einmündung nach Dickarting nach links abbiegen.

⇒ mehr Informationen...

Landkreisinformationen

Blutspendetermine

Ausbildungsplätze

Direktvermarkter

Videos

Webcams

Ratgeber

Gemeinden

Kooperationen


FS-live.de FM-live.de