Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
facebook twitter

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Erding

<a href=//www.ed-live.de/out.php?wbid=1469&url=http://www.spaett.de/ target=blank></a>
28.12.2014 - Erding

Wintereinbruch führt zu einer Vielzahl von Verkehrsunfällen

Archivbild - $bildquelle
Bild: Archiv - Patrick Mathieu
Bedingt durch den heftigen Schneefall hatte die PI Erding am Wochenende, vor allem am Samstag nachmittag, fast ausschließlich mit der Aufnahme einer Vielzahl von Verkehrsunfällen zu tun. Zum Glück hatten diese überwiegend Blechschäden und nur wenige leicht verletzte Personen zur Folge.

Insgesamt ereigneten sich vierzehn Verkehrsunfälle, davon allein zwölf am Samstag zwischen dreizehn und siebzehn Uhr. Dabei wurden fünf Personen leicht verletzt. Die Ursachen waren dabei vielfältig und reichen von individuellen Fahrfehlern über Sichtbehinderungen bis hin zu nicht an die Fahrbahnbedingungen angepasste Geschwindigkeit.

Exemplarisch die zwei 'schwersten Unfälle':

- B388, Erding/Schollbach; hier kam gegen drei Uhr nachmittags ein 71jähriger Rentner aus dem Raum Passau, der mit seinem Pkw Daimler in Richtung Erding unterwegs war, leicht ins Schlingern und geriet zum Teil auf die Gegenfahrbahn.

Eine 28jährige aus dem südlichen Landkreis Landshut, die dem Rentner mit ihrem Pkw BMW entgegen kam, versuchte noch nach rechts auszuweichen. Dies gelang jedoch nicht mehr und es kam zum Zusammensoß der beiden Fahrzeuge.

Der Daimler krachte in die linke Seite des BMW, wobei dieser nach rechts in den Graben rutschte und auf dem angrenzenden Fahrradweg zum stehen kam.

Ebenso erging es einem 56jährigen aus dem Raum Ebersberg, der mit seinem Pkw Opel mit Anhänger hinter der BMW-Fahrerin fuhr. Auch er musste nach rechts ausweichen und landete dort im Straßengraben, ohne dass es zu einer weiteren Berührung mit den anderen Fahrzeugen kam.

Keiner der drei Beteiligten wurde bei dem Unfall verletzt. Das Pkw Gespann musste durch einen Abschleppdienst auf die Fahrbahn zurück gebracht werden, was bei dem hohen Verkehrsaufkommen zu größeren Behinderungen führte. Anschließend konnten jedoch alle drei Fahrzeuge aus eigener Kraft ihre Fahrt fortsetzen. Der Sachschaden dürfte im Bereich von wenigen tausend Euro liegen.


- St 2084 - Neumauggen: um 15:50 Uhr geriet hier der Pkw Citroen einer 24jährigen Erdingerin, die in Richtung Dorfen unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem VW Golf einer jungen Familie - Vater, Mutter und die 16 Monate alte Tochter - aus dem südlichen Landkreis frontal kollidierte.

Dabei wurden alle Insassen leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in die Kreisklinik Erding verbracht, konnten diese jedoch nach erfolgten Untersuchungen und der Erstversorgung wieder verlassen.

Beide Fahrzeuge wurden jeweils im Frontbereich erheblich beschädigt und mussten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. Ebenfalls eingesetzt war die Freiwillige Feuerwehr aus Kirchasch, welche sich um die Bergung und Erstversorgung der Verletzten, sowie Verkehrsmaßnahmen kümmerten.

Quelle: Polizeiinspektion Erding


alle Informationen zum Thema: Wetter


weitere Nachrichten aus:

zurück zur Nachrichtenübersicht


Werbung


Das könnte Sie auch interessieren:


Video-Symbolbild
Videos aus der Region Erding

Kooperationen


FS-live.de FM-live.de Erding App Wohin Mittags Kinderzeit-Erding
^