Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
facebook twitter instagram

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Erding

Werbung
<a href=//www.ed-live.de/out.php?wbid=1888&url=http://www.spaett.de target=blank></a>
19.03.2020 - Landkreis Erding

Vollsperrung Staatsstraße 2330, Buch am Erlbach - Taufkirchen/Vils

Fahrbahnerneuerung zwischen der Landkreisgrenze LA/ED und der Einmündung ED 2 bei Schröding einschließlich der Ortsdurchfahrt Arndorf vom voraussichtlich 30.03.2020 bis Ende Juli 2020

Das Staatliche Bauamt Freising erneuert die Staatsstraße 2330 zwischen der Landkreisgrenze Landshut/Erding und der Einmündung ED 2 bei Schröding. Dabei wird auch die Ortsdurchfahrt Arndorf saniert.

Die Arbeiten beginnen voraussichtlich am 30.03.2020 und werden in mehrere Bauabschnitte unterteilt.
Im ersten Bauabschnitt wird die Strecke nördlich von Arndorf bis zur Landkreis-grenze zwischen Erding und Landshut bis Anfang Mai 2020 saniert. Dabei wird die nur 20 cm starke Bestandsfahrbahn durch ein Kaltrecyclingverfahren (KRC-Verfahren) unter Zugabe von Bindemittel verbessert und mit zusätzlichen Asphalt-schichten um weitere 18 cm verstärkt.

Danach folgt der zweite Bauabschnitt mit der Ortsdurchfahrt Arndorf, der ca. zwei Monate bis voraussichtlich Ende Juni 2020 andauert. Die Ortsdurchfahrt wird bis zu einer Tiefe von 65 cm voll ausgebaut. Parallel hierzu wird ab Anfang Juni 2020 der südliche Abschnitt zwischen Arndorf und der Einmündung nach Froschbach unter anderem mit dem KRC-Verfahren ausgebaut.

Zum Abschluss der Gesamtmaßnahme wird im Juli 2020 die Einmündung der Staatsstraße 2330 mit der ED 2 Richtung Froschbach bei Schröding erneuert sowie die oberste Asphaltschicht ab der Ortsdurchfahrt Arndorf bis zum Bauende bei der ED 2 eingebaut.

Zum voraussichtlichen Baubeginn am 30.03.2020 wird der überörtliche Verkehr an der St 2330 ab der Einmündung ED 2 Froschbach über Burgharting nach Dirnaibach und von dort über Forstaibach nach Vatersdorf umgeleitet, die Umleitung gilt auch umgekehrt.

Für die Bauarbeiten im Bereich der Einmündung ED 2 nach Froschbach wird der Verkehr ab voraussichtlich Juli bereits in Niederstraubing über die ED 1 und die ED 31 nach Froschbach umgeleitet.

Der Verkehr von Wartenberg Richtung Schröding wird aber dem Abzweig ED 2/ ED 26 weiter auf der ED 26 und über die ED 1 (Hienraching) zur St 2330 geleitet.

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Ver-ständnis für die auftretenden Behinderungen und die Anlieger um Nachsicht für die mit den Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen. Die Arbeiten werden so schnell wie möglich abgeschlossen.

Quelle: Staatliches Bauamt Freising weitere Nachrichten aus:

« zurück zur Nachrichtenübersicht



Werbung


Das könnte Sie auch interessieren:


Video-Symbolbild
Videos aus der Region Erding
Der Landkreis Erding
Infos aus dem Landkreis Erding

Kooperationen


FS-live.de FM-live.de Erding App
^
('href')); }); "; } ?>
« zurück zur Nachrichtenübersicht



Werbung


Das könnte Sie auch interessieren:


Video-Symbolbild
Videos aus der Region Erding
Der Landkreis Erding
Infos aus dem Landkreis Erding