Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Erding

Werbung
<a href=//www.ed-live.de/out.php?wbid=2049&url=https://www.spaett.de/ target=blank></a>
12.01.2020 - Landkreis Erding

Direktvermarktung mit Urkunde

Urkundenverleihung an u. a. Bertl Wegmann (3.v.li) und Katharina Obermeier (3.v.re).
Urkundenverleihung an u. a. Bertl Wegmann (3.v.li) und Katharina Obermeier (3.v.re).
Über einen Zeitraum von fünf Monaten drückten Katharina Obermeier aus Sankt Wolfgang und Bertl Wegmann aus Taufkirchen (Vils) an 12 Tagen die Schulbank und wurden Ende November als einzige Vertreter des Landkreises Erding im Bereich Direktvermarktung mit einer Urkunde des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums belohnt, die ihnen die Teilnahme am „Seminar zur Betriebszweigentwicklung Direktvermarktung“ bescheinigte.

Katharina und Anton Obermeier haben neben der Milchwirtschaft auf dem Hofgelände eine in Bayern einzigartige Zanderzucht (als Besatzfisch) aufgebaut. Nach dem Seminar war Katharina Obermeier klar, dass sie ihre Hofadresse, Rabeneck, in das „Zandereck“ umwandeln und Zander sowie z. B. auch Fischfond direkt ab Hof verkaufen möchte. Bertl Wegmann bewirtschaftet mit seiner Familie die BJ-Ranch am westlichen Ortseingang von Taufkirchen (Vils).

Dort ist neben der naturnahen Haltung von Ochsen auch eine hervorragend geführte Pferdepension beheimatet. Die Teilnahme am Seminar war den Beiden wichtig, um ihrem jeweils zweiten Standbein Nachdruck zu verleihen und die professionelle Umsetzung ihrer Vermarktungsideen zu ermöglichen.

Das Seminar führte sie zu sechs verschiedenen Standorten in Nordbayern, wo vor Ort Theorie und Praxis zusammengeführt wurden. Nach und nach soll das nun gewonnene Wissen u. a. in den Bereichen Marketing, Warenpräsentation, Preiskalkulation, Kundenakquise und Verkaufsgespräche sowie Steuern und Fördermöglichkeiten bei der Vermarktung ab Hof einfließen.

Unser Foto zeigt die Urkundenverleihung an u. a. Bertl Wegmann (3.v.li) und Katharina Obermeier (3.v.re).

Immer mehr Hofläden und Verkaufsstellen ab Hof finden sich im Landkreis; allen gemein ist wohl auch der Wunsch, regionale Produkte ohne Transportwege tier- und ressourcenschonend anzubieten.

Quelle: Wörterkiste weitere Nachrichten aus:

« zurück zur Nachrichtenübersicht



Werbung


Das könnte Sie auch interessieren:


Video-Symbolbild
Videos aus der Region Erding
Der Landkreis Erding
Infos aus dem Landkreis Erding

Kooperationen


FS-live.de FM-live.de Erding App