Logo print
Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
Werbung

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Erding

Werbung
<a href=//www.ed-live.de/out.php?wbid=3438&url=https%3A%2F%2Ftalentwerk.org%2F target=blank></a>
« zurück zur Nachrichtenübersicht

22.11.2022 - Landkreis Erding

Interview mit Willi Vogl, Kreisbrandrat im Landkreis Erding

Quelle: Willi Vogl

Im Mai 2023 gibt Willi Vogl, der aktuelle Kreisbrandrat in Erding, sein Amt nach 24 Jahren Dienstzeit ab.


ED-live.de hatte die Möglichkeit mit Herrn Vogl ein Interview zu führen, um mehr über seine Zeit bei der Feuerwehr und über sein ehrenamtliches Engagement zu erfahren.

ED-live.de: Wie sind Sie zur Feuerwehr gekommen und wie verlief Ihr Werdegang?
Im Rahmen einer Besichtigung der Feuerwehr Erding im Juni 1976 hat mich die Sache derart begeistert das ich zum 1.September 1976 beigetreten bzw. aufgenommen wurde.
1976 Grundausbildung, 1978 Atemschutzausbildung, 1983 Aufbau einer zentralen Atemschutzwerkstatt für den Landkreis Erding, 1985 Löschmeister bei der Feuerwehr Erding, 1993 Kreisbrandmeister für Atemschutz, 1999 Kreisbrandrat bis Mai 2023.

Warum engagieren Sie sich ehrenamtlich?
Vermutlich ist es das Helfersyndrom anderen Menschen die in Not geraten sind zu helfen aber auch der gesellige und sozialer Zusammenhalt in den Feuerwehren.

Was gefällt Ihnen so an der Arbeit bei der Feuerwehr?
Bei der Feuerwehr gibt es lebenslanges Lernen, was Technik aber auch sozialverhalten betrifft. Das was man bei der Feuerwehr lernt kann man immer in seinem Beruf brauchen.

War Ihr Ziel von Anfang an Kreisbrandrat zu werden?
Ich hatte nie Ziele einen bestimmten Posten zu erreichen. Vielmehr hat mir die Arbeit und das Engagement in der Feuerwehr Spaß gemacht und so bin ich auch von Posten zu Posten vorgerückt bzw. wurde gewählt.

Mein Spruch war immer: „Schönen reden tut‘s nicht, die Tat ziert den Mann“ (Adolf Kolping)

Ich habe gesehen Sie beschäftigen sich auch mit der Politik. Was interessiert Sie daran?
Bei der Arbeit der Feuerwehr geht es ja um die Sicherheit aller Menschen in einer Gemeinde. Um hier die Arbeit der Feuerwehren und des gesamten Katastrophenschutzes in den verschiedenen Gremien zu vertreten, engagiere ich mich in der Politik.

Betätigen Sie sich auch nach dem Amtswechsel weiterhin ehrenamtlich bei der Feuerwehr?
Ja werde ich.

Gibt es einen Einsatz, der Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist?
Nein, sonst bräuchte ich wahrscheinlich bei dem vielen Leid, das ich gesehen habe, einen Psychologen, um dies aufzuarbeiten. Aber es gibt auch die schönen Momente, bei denen sich Bürger im nach hinein bedanken, dass man Sie gerettet bzw. Ihnen geholfen hat.

Ist Ihnen eine Entscheidung schwer gefallen, die Sie treffen mussten?
Bei der Feuerwehr müssen sie viele Entscheidungen in Sekundenschnelle treffen. Wenn sie da als Führungskraft über Entschlüsse hadern, sind sie verkehrt am Platz.

Welche Aufgaben haben Sie als Kreisbrandrat?
Art. 19 BayFwG Kreisbrandrat, Kreisbrandinspektor und Kreisbrandmeister
(1) 1 Der Kreisbrandrat hat das Landratsamt, die Gemeinden und die Feuerwehren in Fragen des Brandschutzes und des technischen Hilfsdienstes zu beraten und zu unterstützen. 2 Er hat die Feuerwehren zu besichtigen und für die Ausbildungsveranstaltungen Sorge zu tragen. […]
(3) 1 Der Kreisbrandrat teilt das Kreisgebiet im Einvernehmen mit dem Landratsamt in Feuerwehrinspektionsbereiche ein. 2 Für die Leitung der Feuerwehrinspektionsbereiche bestellt er im Benehmen mit den Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehren und den Leitern der Werkfeuerwehren des jeweiligen Bereichs Kreisbrandinspektoren als seine Vertreter. 3 Der Kreisbrandrat kann im Einvernehmen mit dem Landratsamt weitere Kreisbrandinspektoren zu seiner Unterstützung bestellen. 4 Der Kreisbrandrat bestimmt einen der Kreisbrandinspektoren zu seinem ständigen Vertreter. 5 Er kann die Kreisbrandinspektoren im Benehmen mit dem Landratsamt jederzeit abberufen. 6 Andernfalls endet die Amtszeit der bestellten Kreisbrandinspektoren mit Beginn der Amtszeit des Kreisbrandrats.
(4) 1 Der Kreisbrandrat bestellt Kreisbrandmeister zu seiner Unterstützung und zur Unterstützung der Kreisbrandinspektoren. […]
(5) 1 Zum Kreisbrandrat oder Kreisbrandinspektor kann nur gewählt oder bestellt werden, wer nach Vollendung des 18. Lebensjahres mindestens fünf Jahre in einer Feuerwehr Dienst geleistet, sich in einer Führungsfunktion bewährt und die vorgeschriebenen Lehrgänge mit Erfolg besucht hat. 2 Kreisbrandrat und Kreisbrandinspektor sollen ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Kreisgebiet haben. […]

Wie ist die aktuelle Situation der Feuerwehr im Landkreis Erding personell sowie materiell?
Der Landkreis Erding ist sehr gut aufgestellt, sei es materiell wie personell, mit über 3600 aktiven Feuerwehrfrauen und- männer und einer starken Jugend mit über 600 Jugendlichen.
Corona hat die Anzahl der Mitglieder weiter verstärkt.

Für die Zukunft müssen wir uns noch besser auf Großschadensereignisse die durch den Klimawandel eintreten oder auch durch Cyberangriffe entstehen können, rüsten. Ausstattung von Feuerwehren und des Katastrophenschutzes ist ein laufender Prozess, der ständig angepasst werden muss.

Vielen Dank für das Interview! Wir wünschen Ihnen auch weiterhin "Gott zur Ehr dem Nächsten zur Wehr".

Quelle: Redaktion (jw)

weitere Nachrichten aus:



Nachrichtenbild
20.04.2024 - Pastetten

Mehrere Verkehrsunfälle auf der A94

Am Samstag, den 20.04, gegen 15:55 Uhr, setzte auf der BAB A94, zwischen den Anschlussstellen Pastetten und Lengdorf, plötzlich ein starker Hagelschauer ein.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
20.04.2024 - Landkreis Erding

24-Stunden-Blitzmarathon

Bilanz des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord

⇒ mehr Informationen...

Nachrichtenbild
20.04.2024 - Inning a. Holz

Vermeintlicher Giftköder aufgefunden

Ein Tier kam nicht zu Schaden.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
20.04.2024 - Erding

Ran an die Bücher!

Unter diesem Motto fand die Lesewoche für die fünften und sechsten Klasse der Mittelschule Erding statt.

⇒ mehr Informationen...

Nachrichtenbild
20.04.2024 - Erding

Das Leben der Auferstandenen

Ein besonderes Konzerterlebnis erwartet die Besucher der Stadtpfarrkirche am Sonntag, den 28. April um 20.00 Uhr.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
20.04.2024 - Flughafenregion

Blitzmarathon-Bilanz 2024

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zur Blitzmarathon-Bilanz 2024: Immer noch viel zu viele Raser unterwegs - Trauriger Höchstwert

⇒ mehr Informationen...

Landkreisinformationen

Blutspendetermine

Ausbildungsplätze

Direktvermarkter

Videos

Webcams

Ratgeber

Gemeinden

Kooperationen


FS-live.de FM-live.de