Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Erding

Werbeseite « Zurück zur Übersicht

Frühjahrsputz – Der 7 Punkte Plan

Frühjahrsputz - Teaser

Der Frühjahrsputz kann beginnen


Die ersten Sonnenstrahlen blinzeln durch die Wolken. Die ersten Blumen blühen und alles stellt sich auf die neue Jahreszeit ein. Jetzt kommt der Frühjahrsputz gerade recht. Mit nützlichen Tipps, den passenden Putz- und Reinigungsmittel und einer ordentlichen Portion Motivation. Die Frühjahrsputz-Reise durch Ihr Zuhause kann beginnen...


Aufräumen: Ausmisten ist angesagt


Weg mit der Winter-Deko, her mit den leichten Frühjahrs-Jacken und alles Unwichtige aus dem alten Jahr hinter sich lassen: Den Frühjahrsputz kann man auch zum Aufräumen von Haus oder Wohnung nutzen. Im Wohnzimmer verbringt man seine gemeinsame Zeit mit der eigenen Familie. Es ist der Ort der Ruhe und Entspannung. Hier sollte die Reise auch beginnen, weil es weniger Zeit in Anspruch nimmt und für ein schnelles erstes Erfolgserlebnis sorgt. Werden Sie unnütze oder defekte Dinge los. Misten Sie Ihre Schränke und Regale aus oder kümmern Sie sich mal wieder um den Papierkram.


Staubwischen


Jetzt nehmen wir uns Schränke und Regale vor. Unsere Partner sind ein Bodenwischer und ein Mikrofaser-Staubtuch. Damit lassen sich Staubmäuse auch auf hohen Möbeln „einfangen“. Dank des größenverstellbaren Teleskopstiels mit flachem Gelenk kommen Sie auch ohne Probleme in die hintersten Ecken oder unter Schränken oder das Sofa. Für sensible Böden gibt es spezielle Parkett- und Laminat-Wischbezüge.

Tipp: Ist einmal ein kleines Malheur geschehen, können feuchte Bodenwischtücher helfen. Einfach auf dem Bodenwischer anbringen und mit einem Wisch ist der Fleck Geschichte.


Fenster putzen - streifenfrei!


Wenn es im Frühling draußen immer grüner wird, wäre es doch schade, wenn man das von innen nicht sehen würde. Deswegen heißt es nun: Fenster putzen!


  • Zuerst kommen die Gardinen in die Waschmaschine.
  • Während diese gewaschen werden, können Sie mit der Grundreinigung der Fenster starten: Räumen Sie am besten die Fensterbank ab und wischen Sie diese gleich mit.
  • Abschließend die sauberen Gardinen aus der Waschmaschine nehmen und aufhängen - so ersparen Sie sich das Bügeln. Wichtig dabei: Legen Sie ein Handtuch unter jede Gardine. So vermeiden Sie Wasserflächen und schonen sensible Oberflächen.

Böden saugen & wischen


Nach dem Staubwischen ist bestimmt das eine oder andere Staubkorn auf den Boden gesegelt. Diese und alle weiteren Krümel rücken Sie mit dem Staubsauger auf den Leib. Danach wird (Nebel)feucht durchgewischt - je nach Art des Bodens.


Küche: So bekommt ihr Fett weg!


Sie ist oft der Mittelpunkt bei Partys und in ihr entstehen die leckersten Gerichte – aber genau das hinterlässt Spuren in einer Küche: Fettschlieren, Staub und sonstige Flecken zieren diverse Flächen. Zum Jahreszeitenwechsel nehmen wir uns die Schränke, den Ofen sowie die Dunstabzugshaube vor.


Tatort: Badfliesen


Das Badezimmer ist der Ort, an dem wir Zeit für uns und unseren Körper nehmen. Mit der richtigen Reinigung wird Ihr Badezimmer schon sehr bald zu einer Oase. Badewanne, Waschbecken und Toilette werden regelmäßig gereinigt. Die Fliesen an den Wänden werden jetzt beim Frühjahrsputz sauber gemacht. Nun heißt es: Handschuhe an und los geht’s! Unsere Helfer im Bad sind:


  • Badzauber Tuch
  • Kalkreiniger
  • Badschwamm
  • Das Badzauber-Tuch reinigt alle Oberflächen - ob Fliesen oder Chrom - und entfernt sogar hartnäckige Flecken, Kalk und Seifenreste problemlos. Das Besondere: streifenfreie Reinigung und perfekter Glanz ohne Nachtrocknen. Dank der speziellen Tuchbeschaffenheit mit den kleinen Löchern ist das Tuch besonders saugstark.
  • Tipp: Der Schwamm und das Badzauber-Tuch können in der Waschmaschine mitgewaschen werden. Sie müssen nur darauf achten, dass Sie beim entsprechenden Waschgang auf Weichspüler und Trockner verzichten.

Die letzte Etappe Ihrer Frühjahrsputz-Reise


Ob Wohnzimmer, Küche oder Bad: Sind alle Räume auf dem neuesten Putz-Stand, können Sie sich noch Flur und Eingang widmen. Wie in den anderen Räumen heißt es nun: Staubwischen, Böden reinigen und gegebenenfalls Fenster reinigen.

Last but not least: Nach dem großen Frühjahrsputz ist es wichtig, sich auch was zu gönnen. Wie wäre es daher mit...


  • Schokolade
  • Bad sauber? Dann Bad nehmen!
  • Frühjahrs-Deko

Frühjahrsputz Checkliste:


Beim großen Frühjahrsputz gibt es 7 Schwerpunkte: Ihre Reise führt Sie durch Wohnzimmer, Küche, Badezimmer und Flur. Aber keine Angst, Sie müssen diese nicht alle auf einmal sauber machen. Sie können sich die Bereiche auch aufteilen und nach Lust & Laune wischen, waschen und putzen.

Nützlicher Tipp: Bestimmte Zeit vornehmen x 1,5 = Putz-Zeit, die Sie für Ihr Zuhause wahrscheinlich benötigen werden.


7-Punkte-Checkliste

  1. Aufräumen
  2. Staub wischen
  3. Fenster & Gardinen
  4. Böden saugen & wischen
  5. Küche
  6. Bad
  7. Flur & Eingang

Weitere Anregungen zum Frühjahrsputz gibt es auf der Webseite von dm. Persönliche Beratung erhalten Sie von unserem freundlichen Team in Ihrem dm-Drogerie Markt vor Ort in den Landkreisen Erding und Freising.

« Zurück zur Übersicht


Kooperationen


FS-live.de FM-live.de