Logo print
Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
Werbung

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Erding

Werbung
<a href=//www.ed-live.de/out.php?wbid=2086&url=https%3A%2F%2Fwww.rossamedia.de%2Fwebentwicklung target=_blank></a>
« zurück zur Nachrichtenübersicht

20.11.2023 - Erding

2:8 Erfolg: Gladiators versenken Riverkings Landsberg

Bild: Archiv - Erding Gladiators

Einen bärenstarken Auftritt legten die Erding Gladiators beim 2:8 Auswärtssieg in Landsberg hin.


Vor rund 1100 Zuschauer, darunter 150 stimmgewaltige TSV Anhänger, zeigte die Schütz Truppe eine von der ersten Minute an konzentriere Leistung. Der Tabellen Dritte Landsberg begann mit Torhüter Güssbacher, bei Erding stand der fehlerfrei haltende U20 Torwart Niklas Schlammer im Tor.

In den ersten sechs Minuten musste Erding gleich zweimal in Unterzahl agieren. Doch dank einem sensationellen Penalty Killing blieben die Gladiators ohne Gegentreffer. Anschließend übernahm Erding mehr und mehr das Zepter. Die Belohnung: Der 0:1 Führungstreffer durch Florian Zimmermann. Nur 30 Sekunden später stand es 0:2. Michael Franz schlenzte den Puck mit der Rückhand über die Linie. Der TSV dominierte nun das Geschehen und erhöhte noch im ersten Drittel auf 0:3. Torschütze war Michael Trox. Doch die Riverkings steckten nicht auf. Lars Grözinger verkürzte nach einer schönen Kombination auf 1:3.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts wechselte Landsberg den Torhüter. Moritz Borst rückte zwischen die Holme und erlebte in den ersten drei Minuten eine Grün-Weiße Torlawine. Cheyne Matheson, Mark Waldhausen und Maximilian Forster schraubten das Ergebnis auf 1:6. Damit war die Partie bereits nach 23 Minuten entschieden. In der Folge spielte der Tabellenführer souverän, stand defensiv sicher und erspielte sich Chance um Chance. Kurios wurde es zwischen der 33. und 34. Minute. Gleich vier Erdinger wanderten auf die Strafbank. Allerdings überstand man das fast vierminütige 3:5 Unterzahl schadlos.

Im letzten Drittel ein umgekehrtes Spiel. Innerhalb weniger Minuten mussten drei HC Spieler eine Strafe absitzen. Ein Treffer gelang den Herzogstädter dabei nicht. Erst nachdem Florian Stauder das 2:6 erzielte, zog Erding die Zügel wieder an. Tomas Plihal und Michael Trox stellten den Endstand von 2:8 her. Letztendlich gewannen die Erding Gladiators gegen den Oberliga Absteiger auch in dieser Höhe hochverdient.
Am kommenden Freitag empfängt der TSV um 20 Uhr den TEV Miesbach zum ewigen Klassiker.

Karten für den Klassiker gibt es online unter https://erding-gladiators.reservix.de

Quelle: Erding Gladiators

weitere Nachrichten aus:



Nachrichtenbild
21.05.2024 - Fraunberg

Mitteilungsblatt der Gemeinde Fraunberg

Das neue Amts- und Mitteilungsblatt der Gemeinde Fraunberg ist Online.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
21.05.2024 - Dorfen

A94 - Windschutzscheibe zerstört

Durch ein Metallteil wurde die Windschutzscheibe während der Fahrt getroffen.

⇒ mehr Informationen...

Nachrichtenbild
21.05.2024 - Lengdorf

Mitteilungsblatt der Gemeinde Lengdorf

Das neue Mitteilungsblatt der Gemeinde Lengdorf ist online.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
21.05.2024 - Landkreis Erding

Kurz und Knapp - KW 20 / 2024 im Landkreis Erding

Die Woche in Stadt und Landkreis Erding im Rück- und Ausblick

⇒ mehr Informationen...

Nachrichtenbild
21.05.2024 - Inning a. Holz

B388: Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

Ein Fahrzeug hat sich bei dem Unfall überschlagen.

⇒ mehr Informationen...
Nachrichtenbild
21.05.2024 - Erding

Gladiators verpflichten Oberliga-Torhüter Leon Meder

Der neue Torhüter der Gladiators steht fest: Leon Meder wechselt vom Oberligisten ECDC Memmingen in die Herzogstadt.

⇒ mehr Informationen...

Landkreisinformationen

Blutspendetermine

Ausbildungsplätze

Direktvermarkter

Videos

Webcams

Ratgeber

Gemeinden

Kooperationen


FS-live.de FM-live.de