Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
Werbung

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Erding

Werbung
<a href=//www.ed-live.de/out.php?wbid=2631&url=https://www.escape-room-dorfen.de/ target=blank></a>
25.11.2022 - Erding

COVID-19-Einsatzmedaille für fünf Erdinger Helfer

Stolz auf die COVID-19-Auszeichnung: Puppe, Klee, Gössel von den Erdinger Maltesern. (Foto: Malteser Erding)

Stolz auf die COVID-19-Auszeichnung: Puppe, Klee, Gössel von den Erdinger Maltesern. (Foto: Malteser Erding)

Sie haben sich in besonderem Maße im Kampf gegen die Corona-Pandemie engagiert und sind nun dafür ausgezeichnet worden: Pia Brümmer, Ingo Gössel, Sunny Klee, Jens Puppe und Reinhold Schilz von den Erdinger Maltesern haben am vergangenen Montagabend aus den Händen von Malteser Diözesanleiterin Stephanie Freifrau von Freyberg die Malteser COVID-19-Einsatzmedaille des Souveränen Malteserordens erhalten.

Unter insgesamt knapp 60 Ausgezeichneten waren neben Helfern aus den eigenen Reihen auch Vertreter anderer Organisationen und Personen aus der lokalen Politik. „Wir wollten alle Personen, die beim Kampf gegen Corona geholfen oder uns in unserem Einsatz gegen die Pandemie unterstützt haben, auszeichnen“ , erklärte Baronin Freyberg.

Seit knapp drei Jahren beschäftigt Corona die Menschen auf der ganzen Welt. Die Malteser haben mit Test- und Impfzentren, mobilen Impf- und Teststationen, Impfbussen und als Teil der landesweiten Kampagne gegen Corona gegen die Ausbreitung der Pandemie gekämpft.

Insgesamt 14 Impfzentren haben die Malteser zwischenzeitlich bayernweit geleitet, dazu zahlreiche Teststationen. Allein in Stadt und Landkreis Erding betrieben die Malteser lange Zeit fünf Teststationen. Außerdem waren die ehrenamtlichen Katastrophenschutzhelfer immer wieder im Einsatz, um zum Beispiel den Regel-Rettungsdienst bei der Verlegung von Patienten zu unterstützen und damit die lokalen Krankenhäuser zu entlasten.

Franz Graf La Rosée, Regionalleiter und Kreisbeauftragter der Malteser Erding hatte die Auszeichnung bereits vor einigen Tagen bei einer Feier auf regionaler Ebene erhalten. Dr. Erich Prinz von Lobkowicz, Präsident der deutschen Assoziation des Malteserordens, übergab die COVID-19-Einsatzmedaille auf Schloss Maxlrain im Landkreis Rosenheim. Weitere Helfer werden die Auszeichnung in den kommenden Tagen und Wochen noch vor Ort erhalten.

Wir sind sehr stolz auf unsere ehren- und hauptamtlichen Malteser, die in den vergangenen Jahren wegen der Corona-Pandemie auf verschiedene Weise viele Belastungen getragen haben und sich sehr oft flexibel und über das normale Maß hinaus eingesetzt haben“ , erklärt Sebastian Oberpriller, Kreisgeschäftsführer der Malteser Erding Freising Ebersberg.

Zu Bild 3:
Mit der COVID-19-Einsatzmedaille des Souveränen Malteserordens wurden von Diözesanleiterin Stephanie Freifrau von Freyberg (li.) ausgezeichnet (ab 2.v.l.): Pia Brümmer, Reinhold Schilz, Jens Puppe, Sunny Klee und Ingo Gössel. Franz Graf La Rosée (re.), Regionalleiter und Beauftragter der Malteser Erding, hatte die Auszeichnung bereits vor einigen Tagen erhalten.
Freuten sich über die Anerkennung ihres Engagements während der Corona-Pandemie: Pia Brümmer und Reinhold Schilz von den Erdinger Maltesern.
Freuten sich über die Anerkennung ihres Engagements während der Corona-Pandemie: Pia Brümmer und Reinhold Schilz von den Erdinger Maltesern.
Foto: Fabian Helmich
Foto: Fabian Helmich


Quelle: Malteser Hilfsdienst weitere Nachrichten aus:

« zurück zur Nachrichtenübersicht



Werbung


Das könnte Sie auch interessieren:


Video-Symbolbild
Videos aus der Region Erding
Der Landkreis Erding
Infos aus dem Landkreis Erding

Kooperationen


FS-live.de FM-live.de Erding App