Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
facebook twitter instagram

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Erding

Werbung
<a href=//www.ed-live.de/out.php?wbid=1743&url=https://www.spaett.de/ target=blank></a>

Hohenpolding


wird geladen


Werbung

Allgemeine Informationen zu Hohenpolding

Wappen Gemeinde HohenpoldingLandkreis Erding

zum Branchenbuch von Hohenpolding

Einwohner:1.593
Postleitzahlen:84432
Vorwahl:08084
Verwaltung:
Orte:Hohenpolding, Berghof, Brandstätt, Buchöd, Bürg, Dickarting, Diemating, Eben, Erdmannsdorf, Fuchsöd, Großaign, Großstockach, Gurnhub, Harland, Harting, Helding, Hilg, Hof, Hofstätt, Holzmann, Holzner, Hut, Karbaum, Kleinaign, Kleinstadl, Klesham, Krumbach, Loiting, Maierhof, Marxgrub, Penk, Penning, Pfauhub, Pilstl, Quick, Ramperting, Rechlfing, Reinting, Reit, Reitgarten, Resenöd, Schachten, Schachtner, Schwarzenberg, Sinzing, Starzell, Steckenbühl, Sulding, Teufelsöd, Umkehr, Voglstädt, Waltersberg, Wastlöd, Wimm, Wimmberg, Zeil


Der Ort tauchte urkundlich erstmals im Jahr 998 unter seinem lateinischen Namen alto baldingae auf.
Im Zuge der kommunalen Neuordnung Bayerns wurde am 1. Januar 1972 die Gemeinde Sulding nach Hohenpolding eingemeindet.
Seit 1978 bildet Hohenpolding zusammen mit den Gemeinden Inning a.Holz, Kirchberg und Steinkirchen die Verwaltungsgemeinschaft Steinkirchen.

Bürgermeister ist Heribert Niedermaier

weitere Links:


Verwaltungsgemeinschaft SteinkirchenLandratsamt ErdingWikipedia HohenpoldingInhaltsquelle: WikipediaWappen: Wikimedia Commons

Kooperationen


FS-live.de FM-live.de Erding App Wohin Mittags Kinderzeit-Erding
^