Lieber Leser,
unsere Seite finanziert sich durch Werbeeinnahmen und die deshalb angezeigten Werbebanner.
Helfen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker ausschalten.
facebook twitter instagram

Das Informationsportal für Stadt und Landkreis Erding

Werbung
<a href=//www.ed-live.de/out.php?wbid=1130&url=https://www.meindelei.de/ target=blank>zur Webseite...</a>
15.02.2020 - Taufkirchen (Vils)

Der BSV Taufkirchen verteidigt erfolgreich seinen Titel in der Bogenliga Bezirksklasse Oberbayern Ost

von links: Hans Wachinger, Werner Lipka, Kurt Klarwein, Leo Lorenz 	nicht auf dem Bild: Sem Kasper, Jennifer Thun
von links: Hans Wachinger, Werner Lipka, Kurt Klarwein, Leo Lorenz nicht auf dem Bild: Sem Kasper, Jennifer Thun
Der Liga-Wettkampf der Bogenschützen ist eine Disziplin bei der acht Mannschaften bestehend aus bis zu 8 Schützen im direkten Vergleich gegeneinander antreten. Pro Match werden vier Durchgänge, sog. Passen, geschossen. Der Sieger aus dem Match erhält 2 Punkte, bei Unentschieden gibt es jeweils 1 Punkt. Es wird je eine Hin- und Rückrunde ausgetragen.

In einem Match treten je drei Schützen gegeneinander an und pro Passe schießt jeder Schütze zwei Pfeile, insgesamt 6 Pfeile innerhalb von zwei Minuten. Dabei darf immer nur ein Schütze an der Schießlinie stehen. Schnelle Wechsel, kurze Konzentrationsphase und präzises Schießen sind hier gefordert.

Die Hinrunde fand am 2. November in Ebersberg statt. BSV Taufkirchen/Vils trat erfolgreich gegen die Mannschaften von BS Dachau 2, FC Puchheim 2, BSG Ebersberg 3, SG Hubertus Hörlkofen 3, SpSch Langenpreising, BS Vaterstetten und SGE Hallbergmoos 2 an und belegte in der Vorrunde den 2. Platz mit nur 2 Punkten Rückstand auf den Tabellenersten SGE Hallbergmoos 2.

Die Rückrunde, am 8. Februar 2020 in Langenpreising brachte die Entscheidung. Der BSV Taufkirchen/Vils marschierte die ersten fünf Matches fehlerfrei durch und erzielte jeweils 2 Punkte pro Sieg. Im sechsten Match gab es ein Unentschieden gegen den Gastgeber SpSch Langenpreising. In der Zwischenzeit hatte der Erstplatzierte, SGE Hallbergmoos 2, zwei Niederlagen einstecken müssen und lag somit vor dem letzten und entscheidenden Match mit einem Punkt hinter BSV Taufkirchen/Vils.

Das letzte Match musste die Entscheidung zwischen dem Erst- und dem Zweitplatzierten bringen, in dem die beiden Kontrahenten direkt gegeneinander antraten. Der BSV Taufkirchen/Vils hielt dem Druck stand und erarbeitete sich schon nach der ersten Passe einen kleinen Vorsprung, den er dann bis zum Schluss halten konnte und wurde somit Erster der Bezirksklasse Oberbayern Ost.

Nun dürfen das Team des BSV Taufkirchen/Vils um Mannschaftsführer Leo Lorenz mit den Schützen Sem Kasper, Kurt Klarwein, Werner Lipka, Jennifer Thun und Johann Wachinger auf den Aufstieg in die nächst höhere Liga hoffen.


Tabelle Punkte
1 . BSV Taufkirchen/Vils 23 : 5
2 . SGE Hallbergmoos 2 20 : 8
3 . BS Vaterstetten 18 : 10
4 . SpSch Langenpreising 16 : 12
5 . SG Hubertus Hörlkofen 3 14 : 14
6 . BSG Ebersberg 3 11 : 17
7 . FC Puchheim 2 8 : 20
8 . BS Dachau 2 2 : 26

Quelle: BSV Bogen- und Sportverein Taufkirchen weitere Nachrichten aus:

« zurück zur Nachrichtenübersicht



Werbung


Das könnte Sie auch interessieren:


Video-Symbolbild
Videos aus der Region Erding
Der Landkreis Erding
Infos aus dem Landkreis Erding

Kooperationen


FS-live.de FM-live.de Erding App
^